Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig

online am 16. Juli 2021 ab 18 Uhr

Die Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig begrüßt Sie in diesem Jahr digital, virtuell und online! Die größte gemeinsame Veranstaltung der Leipziger Wissenschaftseinrichtungen bringt Ihnen Vorlesungen, Führungen, Vorträge, Spiele, Experimente, Rätsel und mehr direkt nach Hause – oder wo immer Sie auch gerade sind am 16. Juli 2021 ab 18:00 Uhr.

Wir sind natürlich auch wieder mit dabei und nehmen Sie mit auf eine digitale Nilkreuzfahrt!

Was heißt das?

Durch Kurzvorträge zu den aktuellen Forschungsthemen des Instituts und des Museums werden Sie durch das Land am Nil geführt. Dabei machen wir Halt an den Stationen Heliopolis, Dahschur, Theben, Philae und in Nubien und zeigen nicht nur die vielen Facetten des antiken Ägypten, sondern auch der heutigen Arbeit mit seinen Hinterlassenschaften. 

Wie können Sie teilnehmen?

Ganz einfach. Die Kurzvorträge finden am 16.07. ab 18:15 Uhr digital über die Plattform Zoom statt. Über den folgenden Link gelangen Sie zur Veranstaltung:

https://uni-leipzig.zoom.us/j/65444709509?pwd=OTRTOUFURjZOU2VEd09OcGl6QWpWZz09

Meeting ID: 654 4470 9509
Passcode: 927350

Wir freuen uns auf Sie!

Sonderausstellung "Steinreich" 02.06. - 14.11.2021

Mit einem Jahr Verspätung, aber nun wirklich, kann unsere Sonderausstellung rund um das Thema „Steine“ eröffnet werden. Im Ägyptischen Museum und Antikenmuseum wird anhand von ausgewählten Objekten aus den reichen Beständen der Leipziger Universitätssammlungen – punktuell ergänzt durch Leihgaben aus anderen Museen – der Frage nachgegangen, wie der Umgang mit ‚Stein‘ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und sprachlich mitgeprägt hat.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der menschlichen Frühgeschichte und dem Altertum, also der ersten Blütezeit des Werkstoffs ‚Stein‘, wie sie speziell von den Fächern Ur- und Frühgeschichte, Ägyptologie und den klassischen Altertumswissenschaften erforscht wird. Dies schließt Ausblicke einerseits in die Erdgeschichte, andererseits ins Mittelalter und die Neuzeit nicht aus, ebenso wenig wie Bezugnahmen auf die Gegenwart. Hierbei halfen besonders die mineralogische wie auch die geologisch-paläontologische Sammlung.

Die BesucherInnen erwartet ein Rundgang durch sechzehn fachübergreifend gestaltete Themenstationen – je acht im Ägyptischen Museum und im Antikenmuseum: Monumentalität wird genauso gestreift wie die Heilkraft der Steine oder z. B. ihre Rolle bei entscheidenden Innovationen der Menschheitsgeschichte.

,Stein‘ kann hierbei nicht nur durch Objekte hinter Vitrinenglas erlebt werden. Zahlreiche interaktive Angebote bieten sowohl Kindern als auch Erwachsenen die Möglichkeit, die Eigenschaften verschiedener Gesteine selbst zu erforschen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Steine Musik machen können?

 

Beide Ausstellungshäuser können mit einer Kombi-Eintrittskarte besucht werden, die zum Preis von 5,- (Erwachsene) bzw. 3,- € (ermäßigt) an den Museumskassen erhältlich ist. Aktuelle Informationen zum Besuch sowie erste Einblicke in die Ausstellung finden Sie unter https://www.gkr.uni-leipzig.de/steinreich-in-leipzig/ .

Gastvortrag im Sommersemester

NADINE MOELLER, Yale

Tell Edfu im Neuen Reich: Neue Ergebnisse zu den Ausgrabungen eines Stadtviertels der Elite

Datum: Donnerstag, 17.06.
Zeit: 18:15 Uhr

Der Vortrag findet rein digital via Zoom statt. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Mit diesem Link gelangen Sie zum Vortrag: https://uni-leipzig.zoom.us/j/61894207092?pwd=eG9XWlI4Q3J4Vmw1amJvZWN1dEJPZz09

Meeting ID: 618 9420 7092
Passcode: 041267


letzte Änderung: 14.06.2021